In Kooperation mit Amazon

DivaCup – mit anerkannter ISO Zulassung

Die Menstruationstasse "The DivaCup"
Vorteile
  • zwei Größen
  • glattes Material
  • leichte Reinigung
  • mit Stoffbeutel
Nachteile
  • wirkt etwas groß
Bewertung
  1. Tragekomfort 80%

  2. Reinigung 86%

  3. Lieferumfang 86%

  4. Preis / Leistung 86%

  5. Fazit: Divacup bedarf etwas Übung

    gut

>>> Erfahrungen lesen (Amazon) <<<

Testsiegel: DivaCup Menstruationstasse width=
Weitere Produktbilder
Jetzt kaufen
amazon.deab 25,54 Euro*

Top-Themen: Welche Größe?, Design, Komfort, Fazit

Der Divacup ist in Deutschland eher weniger verbreitet. Dafür ist er in den USA und in Kanada umso bekannter. Hier rühmt sich der Hersteller als weltweit einziges Unternehmen, einen Cup mit ISO Zertifizierung für medizinische Geräte auf dem Markt zu haben. Der Divacup kann bis zu 12 Stunden getragen werden, ist leicht in der Pflege und verträgt viele Freizeitaktivitäten. Willst du in Zukunft auf Binden oder Tampons während deiner Periode verzichten? Dann ist der Divacup vielleicht eine passende Wahl für dich. Im folgenden Testbericht gegen wir mehr auf Design und Tragekomfort des Cups ein.

Lieferumfang beim Divacup – Stoffbeutel und Cup inkl.

Der Divacup kann in zwei verschiedenen Größen gewählt werden. Er kommt in einer farbigen und ansprechenden Box, die zugleich diskret wirkt. Eine Anleitung ist in der Box bereits enthalten und gibt wichtige Hinweise für die ersten Schritte mit dem Cup. Allerdings ist die Anleitung etwas umfangreich, da 16 verschiedene Sprachen abgedeckt werden. Die deutsche Sprache ist zwar vorhanden, aber das komplette Heft wirkt auf den ersten Blick etwas unübersichtlich. Neben dem Cup selbst ist ein kleiner Stoffbeutel im modernen Design als Zubehör enthalten. So steckst du den Cup später problemlos in deine Tasche und schützt ihn vor Schmutz und anderen Einflüssen. Dennoch hast du ihn immer dabei, falls du ihn brauchst.

Design und Material – sehr kurzer Stiel

Der Divacup besteht aus medizinischem Silikon, das problemlos auch von Allergikern und bei empfindlicher Haut eingesetzt werden kann. Im besten Fall wirst du den Cup nicht spüren und bekommst einen angenehmen Tragekomfort. Im Vergleich zu den anderen Menstruationstassen besitzt der Divacup einen sehr kurzen Stiel. Er ist lediglich 1 cm lang wobei der Kelch dafür etwas höher gezogen ist. Der kurze Stiel ist unten offen und rund gefertigt. Er fühlt sich sehr weich an und lässt sich jederzeit mit einer Schere noch kürzen.

Nachteil: es gibt keine unterschiedlichen Farben

Jeder Divacup besitzt das gleiche Design. Er ist leicht transparent gefertigt und kann in seiner Optik nicht mit den bunten Cups mithalten. Außerdem stören sich manche Frauen an dem transparenten Look, da das Monatsblut somit noch deutlicher sichtbar ist beim Wechseln. Letztendlich zählen der Tragekomfort und die einfache Handhabung. Das Material ist sehr weich und vor allem am oberen Rand sehr anschmiegsam. Der Kelch ist im Inneren mit dem Logo des Unternehmens beschriftet. Direkt unter dem Rand befinden sich vier kleine Löchlein, um das Vakuum zu halten und als natürlicher Überlauf zu funktionieren.

Im Inneren ist eine kleine ml-Angabe vermerkt. Es gibt eine Linie für 15 ml etwa in der Mitte des Cups. Danach ist immer noch etwas Platz zu den vier kleinen Löchern, sodass der Divacup mindestens 20 ml aufnimmt. Auffällig sind die Rillen am unteren Rand des Cups. Somit lässt er sich deutlich besser greifen. Der langgezogene Kelch kommt aber nicht bei allen Frauen gut an. Hier ist Ausprobieren gefragt.

jetzt bei Amazon informieren »

Welche Größe bei der DivaCup? 1 oder 2?

DatenGröße 1 – RosaGröße 2 – hellblau
Durchmesser42 mm45 mm
Länge57 mm56 mm
Stil10 mm10 mm
Inhalt28 ml35 ml
Messlinienkeinekeine
Anwendung
  • für Frauen bis 30 Jahren
  • für alle, die noch nicht vaginal entbunden haben
  • leichte Blutungen
  • für Frauen ab 30 Jahren
  • für alle, die schon vaginal entbunden haben
  • starke Blutungen

Dein eigener Körperbau und die stärke der Regelblutung bestimmen die Wahl der richtigen Größe. Wer noch keine Kinder geboren oder generell nur sehr leichte Blutungen hat, wird mit der Größe 1 am besten zurecht kommen. Für alle Frauen mit einer stärkeren Blutung, beispielsweise durch eine vaginale Entbindung oder ein höheres Alter, sollten sich für die Größe zwei entscheiden. Sie liegt dann besser an der Scheidenwand an und nimmt deutlich mehr Regelblut im Inneren auf. Dein Vorteil: du musst den Cup seltener am Tag reinigen. Außerdem lockern sich die Vaginalmuskeln langsam, wodurch die Größe zwei laut Divacup oft besser sitzt bei Frauen über 30.

Tragekomfort und Anwendung – bedarf etwas Übung

Der Divacup darf bis zu 10 Stunden an seinem Platz bleiben ohne geleert zu werden. Natürlich nur, wenn es die Stärke der Blutung erlaubt. Du kannst den Cup also problemlos über Nacht tragen. Viele Nutzer empfehlen jedoch zur Sicherheit eine dünne Stoffbinde oder eine Slipeinlage aus Stoff. Am Tag muss der Cup je nach Stärke zweimal bis sechsmal geleert werden. Dafür den Inhalt einfach in der Toilette entsorgen und den Becher mit etwas Toilettenpapier oder mit Feuchttüchern auswischen. Am besten ist jedoch die Reinigung unter fließendem Wasser, wie es die meisten Nutzer empfehlen.

Für das Einsetzen brauchst du sehr viel Ruhe und eine entspannte Position, beispielsweise in der Hocke oder direkt über der Toilette. Befeuchte etwas den oberen Rand und führe dann den gefalteten Cup ein. Trotz des kurzen Stiels kann er noch zu lang sein. Wenn er dich beim Sitzen stört, schneide ihn einfach noch etwas kürzer. Divacup hat genau für diesen Zweck die Rillen am unteren Rand angebracht, damit du ihn später besser greifen kannst. Das bloße Ziehen am Stiel hinterlässt ohnehin Schmerzen, da der Cup einen Unterdruck besitzt. Du musst ihn leicht an der Außenseite eindrücken und kannst ihn dann besser entfernen.

Achtung: die längliche Form kommt nicht bei allen Damen gut an. Manche beschreiben selbst Größe 1 als noch zu groß.

Der Unterdruck kann am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein. In keinem Fall darf dich der Cup stören oder sollte ständig spürbar sein. Wenn er noch nicht richtig sitzt, versuche ihn zu drehen und damit besser zu positionieren. Anfangs kann hin und wieder etwas daneben gehen, wenn noch die Übung beim Einführen fehlt. Halte also zum Schutz noch ein paar Binden bereit. Viele Nutzerinnen schätzen den Divacup vor allem beim Schwimmen und in der Sauna, da man kein Bändchen mehr sieht.

Hinweis: Mit der Zeit können am Cup Verfärbungen entstehen. Einfach den Becher nach jedem Zyklus abkochen, wie in der Anleitung beschrieben. Trotz Verfärbungen kann der Divacup weiter verwendet werden.

Das Unternehmen hat selbst ein Tutorial veröffentlicht, wie die Cups am besten zu verwenden sind:

Divacup – in USA und Kanada bekannt

Die Webseite der DivaCup

Der Divacup ist bereits seit 2001 auf dem Markt und bringt daher über 15 Jahre Erfahrung mit sich. In Europa ist der Cup jedoch nicht so bekannt, wie in den USA oder in Kanada. Ziel ist es, sowohl jungen als auch älteren Frauen ein Produkt für die nachhaltige Monatshygiene auf den Weg zu geben. Außerdem rühmt sich Divacup damit, der weltweit einzige Hersteller für Menstruationstassen zu sein, der die strenge ISO 13485:2003 Zertifizierung für die Qualität medizinischer Produkte erhalten hat. Da es sich um einen persönlichen Hygieneartikel handelt, darf er wie andere Cups auch nicht einfach zurückgegeben werden. Wer bei der Anwendung noch Fragen hat, kann sich entweder an das Handbuch, die FAQs oder auch die Divacup Kundenberater wenden.

Fazit & Bewertung

Sobald der Divacup richtig sitzt, sind viele Frauen begeistert. Er eignet sich für unterwegs und bringt im gesellschaftlichen Alltag keine Nachteile mit sich. 10 bis 12 Stunden darf der Cup am Stück getragen werden, also auch über Nacht. Dennoch solltest du zur Sicherheit Stoffbinden verwenden. Einige Frauen beschreiben den Cup als etwas groß und auch das Design hat uns nicht wirklich überzeugt. Es gibt ihn lediglich im transparenten Look. Dafür bringt der Cup einen Stoffbeutel mit sich und hält bei richtiger Anwendung, was er verspricht.

Weiterführende Links

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben